Lüften2

Energieeffizient & Umweltfreundlich

Durch gut gedämmte und dichte Gebäude werden Heizkosten spürbar reduziert. Daher ist es umso wichtiger mehrmals am Tag richtig zu lüften, jedoch geht durch das übliche Lüftungsverhalten die eingesparte Heizenergie sehr schnell wieder verloren. Mit dem Einsatz von kontrollierten Lüftungstechniken gelingt es Ihnen Heizkosten zu sparen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Zudem unterstützen zahlreiche Förderprogramme in vielen Fällen auch den Einbau von energieeffizienten Lüftungsgeräten.

Lebensqualität

 

Eine geregelte Lüftung sorgt nicht nur für ein dauerhaft gesundes Raumklima, es trägt auch gleichzeitig zur verbesserten Lebensqualität bei.

Ihre Vorteile:

  • Gesundheitsschädlicher Feinstaub oder Allergene werden aus der zugeführten Luft gefiltert
  • Vermeidung von Schimmel und Feuchtigkeit
  • Schallschutz: trotz geschlossener Fenster
    strömt Frischluft ins Haus
  • Steigerung des Immobilienwertes

Lüftungsnorm DIN 1946-6

 

Aufgrund der vorgeschriebenen Energieeinsparverordnung (EnEV) sind die Haushüllen so dicht, dass bei üblichem Lüftungsverhalten nicht genügend neue Luft nachströmt. Die Folgen können Feuchteschäden, Schimmelbefall und Schadstoffanreicherung in der Raumluft sein. Die DIN 1946-6 schreibt daher die Erstellung eines Lüftungskonzeptes vor und regelt die Luftmenge, die u.a. für den Feuchteschutz notwendig ist, um die Schimmelbildung zu vermeiden. Die Lüftung zum Feuchteschutz muss nutzerunabhängig funktionieren. Infolgedessen sind Bauherr, Planer und Bauunternehmer für die Erstellung eines Lüftungskonzeptes verantwortlich. Der verarbeitende Fachbetrieb (z. B. Fensterhersteller) wird diesbezüglich mindestens eine Hinweispflicht haben, dass bei der Planung die Lüftung zu berücksichtigen ist.


Lüftungsmöglichkeiten

Aeromat mini

Aeromat_mini
Seine Frischluftzufuhr mit Volumenstrombegrenzung sorgt für behagliche Wohlfühlatmosphäre. Der AEROMAT mini lässt sich leicht nahezu unsichtbar in Holz-, Kunststoff- und Aluminiumfenster einbauen.

Aeromat midi

Midi2
Das Erfolgsgeheimnis des Aeromat midi besteht vor allem aus seinen inneren Werten – genauer gesagt: sein intelligenter Aufbau mit der doppelten Verschlussmechanik. Zudem überzeugen die Volumenstrombegrenzung und das in den Wetterschutz integrierte Insektengitter.

ZWRH 30

zwrh-30
Als Rollladenkastenelement bietet das ZWRH 30 eine ideale Alternative zu den Zuluftelementen für den Fenstereinbau. Die einfachen und robusten ZWRH 30 Elemente können mit einem Verschlusselement ausgestattet werden.


Kurzvideo zum Thema „Lüften mit Fenstern“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen